Workshop "Damit nichts schief geht! Der Einstieg ins Referendariat Gymnasium leicht gemacht!"

 

Spannung, Freude und Unsicherheit – mit diesen drei Worten kann man die Erwartungen der Dienstanfänger kurz vor Beginn des Referendariats am besten umschreiben – einem Lebensabschnitt, der die berufliche und private Zukunft neu prägen wird.

 

Eines ist gewiss: die ersten Jahre werden eine echte Herausforderung mit einigen aufregenden und vielen neuen Erfahrungen – und natürlich mit einer ganzen Menge zum Lernen.

 

Damit der Einstieg auch gelingt, laden wir herzlich zu einem unserer Dienstanfängerseminare für alle Referendare für das Lehramt am Gymnasium ein!

 

 

Es sind keine Anmeldungen mehr möglich.

 

 


Programm

Das Referendariat – Ablauf, Gliederung, Anforderungen, Prüfungen

Gerade zu Beginn des Referendariats fühlt man sich noch unsicher: Welche Veranstaltungen müssen besucht werden? Wann steht man das erste Mal vor einer Klasse? Wie werden die Noten des zweiten Staatsexamens vergeben? Wann beginnen die Prüfungen?

Dinge, die man sich nicht zu fragen traut!
Es gibt viele Kleinigkeiten, Verhaltensweisen, Infos, die am Anfang wichtig sind, an die man aber nicht denkt oder sich nicht zu fragen traut. Wie begrüße ich die Schüler morgens? Muss ein Schulgebet gesprochen werden? Dürfen die Schüler während des Unterrichts austreten? Können Schüler im Unterricht etwas trinken? Wie verhalte ich mich gegenüber dem Betreuungslehrer?

Beamter auf Widerruf – Was heißt dies?
Als Referendar ist man Beamter auf Widerruf und steht damit in einem besonderen Arbeitsverhältnis zum Staat. Was bedeutet dies? Fragen zu speziellen Pflichten des Beamten, Aufsichtspflicht, Dienstweg, Haftung, Trennungsgeld u.v.m. werden von einem Experten/einer Expertin im Beamtenrecht dargestellt, die dabei die besondere Situation der Referendare berücksichtigen.

Welchem Berufsverband soll ich angehören?

Es gibt drei Berufsverbände, in denen Gymnasiallehrer Mitglied sind: Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), der Bayerische Philologenverband (BPV) und der BLLV. Warum sollte man in einem Berufsverband Mitglied sein? Warum gibt es unterschiedliche Berufsverbände? Welche Leistungen gibt es? Wie hoch ist der Beitrag? Wie entscheide ich mich richtig? Welche Vorstellungen hat der BLLV für ein Gymnasium der Zukunft?

 


Kosten

BLLV-Mitglieder: kostenlos
Nicht-Mitglieder: 25 €

Suche

Im Blickpunkt

Reformkonzept

Kinderhaus Casadeni

Kontakt

Ansprechpartnerin für die Fragen unserer Mitglieder am Gymnaisum ist die Fachgruppe Gymnasium

Downloads

Flüchtlinge als Unterrichtsthema