28. März 2007

Beförderungsamt für Lehrer/innen aller Schularten

Schreiben von Dr. h.c. Albin Dannhäuser an Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber vom 28.03.2007

Im Namen des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV) und persönlich möchte ich Ihnen sehr herzlich für Ihre klare, öffentliche Ankündigung in der Süddeutschen Zeitung vom 17. März d. J. danken. Hier stellen Sie fest: "Auch müssen wir den Lehrerberuf stärken und den Grund- und Hauptschullehrern, die eine sehr anspruchsvolle pädagogische und gesellschaftliche Aufgabe leisten, mehr Anerkennung durch den Staat zukommen lassen. Für sie wird es Beförderungsmöglichkeiten geben." Inzwischen wurde diese Auffassung von Wirtschaftsminister Erwin Huber und einer Reihe von Abgeordneten der CSU-Landtagsfraktion bekräftigt und gleichzeitig deren Unterstützung zugesichert. Diese Willensbekundung ist eine definitive Festlegung der Bayerischen Staatsregierung, die Weichen für ein Beförderungsamt zu stellen.

Mit Ihrer Ankündigung bekräftigen Sie die mir im persönlichen Gespräch in der Bayerischen Staatskanzlei am 26. April 2006 gegebene Zusage, dass Bayern im Zuge der Föderalismusreform seine neu gewonnenen Kompetenzen zur Schaffung eines Beförderungsamtes nutzen wird. Gleichzeitig werden damit frühere Zusagen, Beschlüsse und Initiativen der Bayerischen Staatsregierung, deren Umsetzung bislang an der fehlenden Zustimmung des Bundesrates scheiterte, endlich verwirklicht.

Als einzige Beamtengruppe haben Lehrerinnen und Lehrer an Grund-, Haupt- und Realschulen bislang kein Beförderungsamt. Seit über 35 Jahren kämpft der BLLV darum, diese Benachteiligung zu bereinigen.

Ich möchte für den BLLV noch einmal bekräftigen, dass ein Beförderungsamt ein Amt ist, das mit einer höheren Besoldungsstufe verbunden ist. Außerdem muss es verbunden sein mit einem Stellenkegel, der angemessen und mit anderen Beamtengruppen vergleichbar ist. Dies fordert der BLLV für Lehrer/innen und Fachlehrer/innen gleichermaßen.

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident, ich danke Ihnen nochmals sehr herzlich für Ihre persönliche Unterstützung und die der Bayerischen Staatsregierung in dieser Frage!

aus einem Schreiben des BLLV-Präsidenten, Dr. h.c. Albin Dannhäuser, an den Ministerpräsidenten des Freistaates Bayern, Dr. Edmund Stoiber, vom 28.03.2007


Suche

Im Blickpunkt

Reformkonzept

Kinderhaus Casadeni