21. November 2011

Notprogramm Bildung

Petition des BLLV und der ABJ an Frau Landtagspräsidentin Barbara Stamm am 21.11.2011

Namens des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV) und der Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Junglehrer im BLLV (ABJ) richten wir die nachfolgende Petition an Sie. Außerdem erhalten Sie eine Liste mit den über 7000 Unterzeichnern der Online-Petition.

 

Petition NOTPROGRAMM BILDUNG

Unsere Kinder brauchen mehr individuelle Förderung in unseren Schulen, denn Bildung ist das wichtigste Gut, das wir ihnen auf ihrem Lebensweg mitgeben können. In unseren Schulen fehlen hierzu jedoch Lehrerinnen und Lehrer.

Unterrichtsausfall, große Klassen, zu wenig Förder- und Zusatzangebote werden auch im Schuljahr 2011/12 ein großes Problem bleiben. Gleichzeitig brauchen die Schulen zusätzliche Lehrer für den Ausbau der Ganztagsschulen und die Umsetzung der Inklusion. Die beschlossenen Stellenumschichtungen, -streichungen und -sperrungen im Doppelhaushalt werden dazu führen, dass de facto keine zusätzlichen Lehrer zur Verfügung stehen.

Nach Aussagen des Kultusministers sind in Bayern im Herbst über 5.000 Lehrerinnen und Lehrer arbeitslos. Im kommenden Schuljahr kann nur ca. die Hälfte der fertig ausgebildeten Lehrer angestellt werden, in der Grundschule sogar nur ein Viertel.

Wir Unterzeichner fordern deshalb ein NOTPROGRAMM BILDUNG. Wir fordern den Bayerischen Landtag auf, mindestens 10 % der zu erwartenden Steuermehreinnahmen kurzfristig als Haushaltsmittel für ein Notprogramm Bildung zur Verfügung zu stellen.

 


Suche

Im Blickpunkt

Reformkonzept

Kinderhaus Casadeni