19. Juni 2009

Verordnung zur Änderung der Studienordnung für das Staatsinstitut für die Ausbildung von Fachlehrern (FISO)

Stellungnahme

Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) dankt für die Zusendung des o.g. Änderungsentwurfs. Wir bedauern sehr, dass die Verbandsanhörung erneut während der Pfingstferien stattfindet und die von uns erbetene Fristverlängerung leider nicht gewährt wurde. Eine ordnungsgemäße Befassung unserer Gremien war deshalb leider nicht möglich.

Wir bitten auf diesem Wege nochmals ausdrücklich, zukünftig Verbandsanhörungen frühzeitiger zu versenden und dabei die Termine der Schulferien zu beachten.

Zur Änderung der Studienordnung für das Staatsinstitut für die Ausbildung von Fachlehrern (FISO) nimmt der BLLV wie folgt Stellung:
 

Stellungnahme

Aus grundsätzlichen Erwägungen lehnt der BLLV den Entwurf ab.

Der BLLV fordert die Gleichwertigkeit aller Lehrämter.

Der BLLV hat in seinem Lehrerbildungskonzept „Lehrerbildung 2010“ vom November 2008 die Forderung manifestiert, dass die bisherigen Ausbildungen von Fachlehrer/innen einzustellen und die Fachinhalte in die Fächer der Lehrerbildung zu integrieren sind (vgl. http://www.bllv.de/cms/uploads/media/Lehrerbildung.pdf). Die Ausbildungsstätten sollen als Zweigstellen der Universitäten erhalten bleiben zur Vermittlung der praktischen Inhalte.

Die Europäisierung der Lehrerbildung und die raschen Veränderungen der Gesellschaft und deren wachsenden Anforderungen an die Lehrerinnen und Lehrer erfordern eine professionelle Ausbildung.

Die derzeitige Zulassungs-, Ausbildungs- und Prüfungsordnung ist für den BLLV auch als Zwischenlösung nicht akzeptabel.

Der aktuelle Entwurf einer Verordnung zur Änderung der FISO kann aus Sicht des BLLV nur als aktueller Ausbildungstand bewertet werden.

Die Anpassung der Aufnahmevoraussetzungen ist seitens der Ausbildungsberufe im Gestaltungsbereich sicher erfreulich. Die Auflistung unter Nr. 2 (§ 4 Abs. 2 FISO) ist ergänzungsbedürftig und erscheint exemplarisch.

Der BLLV fordert eine qualifizierte Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber. Die Aufnahmebedingungen sind aktuell zu überprüfen und ggf. zu verändern.

Der BLLV sieht in der Änderung der Studienordnung für das Staatsinstitut für die Ausbildung von Fachlehrern (FISO) nach wie vor eine Verstärkung der Ausbildung nicht akademisch ausgebildeter Lehrkräfte und deren Einsatz.

Sie steht kontraproduktiv zur derzeitigen Initiative der Staatsregierung zur Stärkung der Hauptschule, die fundiert ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer erfordert.

Wir sehen darin eine große Gefahr für die Professionalität und für die akademische Lehrerbildung insgesamt.

Für eventuelle Rückfragen und ergänzende Gespräche stehen wir gerne zur Verfügung.

__________________________

Schreiben von BLLV-Präsident Klaus Wenzel an das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus am 19.6.2009


Suche

Im Blickpunkt

Reformkonzept

Kinderhaus Casadeni