19. April 2017

Systembetreuung und Ausstattung an Mittelschulen

Digitale Medien und digitale Infrastruktur für adäquate Nutzung einführen - Petition an Landtagspräsidentin Stamm am 19.4.2017

 

Nachfolgende Petition zur Systembetreuung und Ausstattung an Mittelschulen richte ich im Namen des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV) an Sie. Bitte leiten Sie die Petition an den zuständigen Fachausschuss weiter und informieren mich über den geplanten Termin der Behandlung dieser Petition im Fachausschuss. Teilen Sie mir bitte die Namen der Berichterstatter/innen vorab mit.

 

Situation

Grundlegend für eine angemessene Nutzung digitaler Medien und eine gute digitale Infrastruktur ist die technische und moderne Ausstattung der Schulen. Dies betrifft das Thema der Internetverbindung, der Qualität und Aktualität der Endgeräte sowie der Software und der Ausstattung mit Endgeräten. Gleichzeitig ist zu klären, wie eine professionelle pädagogische und technische Unterstützung für die Schule auszusehen hat.

 

Forderung des BLLV zur Ausstattung

  1. Grundsatz: Den Schulen und den Lehrkräften sind so viel wie möglich eigenständige Entscheidungsmöglichkeiten zu bieten. Denn nur diese können beurteilen, was genau sie benötigen und nur dann werden digitale Medien auch tatsächlich verwendet.
  2. Der hohe Stellenwert der Berufsorientierung verlangt in den Mittelschulen die Bereitstellung von ausreichend Computerarbeitsplätzen. Dafür brauchen Schulen eine leistungsstarke Internetanbindung. Für ein effektives und passgenaues Arbeiten und Recherchieren sind beide Voraussetzungen zu erfüllen.
  3. Technische Anforderungen: Die Informationstechnik soll das Lernen unterstützen und nicht stören. Alles was den Unterricht unterbricht, minimiert die Qualität.
  4. Hard- und Softwareausstattung müssen anregend, adaptiv und anforderungsgerecht sein. Die Anforderungen richten sich nach den zu vermittelnden Inhalten, den individuell unterschiedlichen Bedürfnissen der Schülerinnen und Schülern sowie der Schule und ihrem Konzept. Welche Programme und Geräte benötigt werden, ist somit von Schule zu Schule verschieden.
  5. Wichtig ist für ein mobiles Lernen, dass nicht nur fest installierte PC-Räume zur Verfügung stehen, sondern digitale Endgeräte flexibel in den Schulhäusern einsetzbar sind.

 

Forderung des BLLV zur Systembetreuung

  • Um den Einsatz digitaler Medien effektiv und reibungslos zu gewährleisten, bedarf es dringend externer Systembetreuerinnen und Systembetreuer, die Hard- und Software betreuen und den Lehrerinnen und Lehrern verlässliche, kompetente Partnerinnen und Partner in Sachen digitaler Unterrichtselemente sind.
  • Die momentan zuständigen Systembetreuerinnen und Systembetreuer benötigen dringend Unterstützung in Form von Anrechnungsstunden und professionellen Fortbildungen.

 

Stellungnahme des Kultusministeriums zur BLLV-Petition v. 14.6.17

_________________________

 

Der Bildungsausschuss des Bayerischen Landtags hat die Petition des BLLV am  13.7.17 beraten und mit den Stimmen der CSU-Mehrheit abgelehnt. Die Petition wird dem Kultusministerium als „Material“ überwiesen (vgl. § 80,3 der GO des Landtags).

 

Mehr zum Thema

BLLV-Seite "Digitale Schule" ›

 

 


Suche

Im Blickpunkt

Reformkonzept

Kinderhaus Casadeni