1. Oktober 2012

Doppelhaushalt 2013/2014

Schreiben an den Kultusminister am 1.10.2012

hier: Epl. 05 - Verlagerung von Planstellen, kw-Stellen, neue Planstellen

Der Landesvorstand des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV) hat sich bei seiner Klausursitzung am vergangenen Wochenende auch intensiv mit dem Entwurf der Staatsregierung für den Doppelhaushalt 2013/2014 befasst. Unter anderem wurde Folgendes beschlossen:

 

Anfang 2011 gab es eine länger andauernde öffentliche Debatte um den Doppelhaushalt 2011/2012. Im Mittelpunkt stand dabei die Frage, wie viele Lehrerplanstellen neu ausgebracht werden und wie viele Lehrerstellen aus dem Schulbereich abgezogen oder kw gesetzt oder auf anderem Wege gestrichen wurden. Namens des Landesvorstandes bitte ich Sie, uns zum Doppelhaushalt 2013/2014 Ihre Sicht der Dinge zu dieser Thematik detailliert darzustellen, bevor wir entscheiden, ob und wenn ja wie wir dies öffentlich thematisieren.

Im Einzelnen bitte ich Sie um folgende Informationen, bitte jeweils getrennt nach Schularten:

  • Anzahl der Lehrerplanstellen, die an andere Schularten verlagert werden

  • Anzahl der Lehrerplanstellen, die von anderen Schularten gewonnen werden
  • Anzahl der Planstellen, die kw gesetzt werden (Datum?), zugunsten von Verbesserungen in anderen Schulbereichen
  • Anzahl der Lehrerplanstellen, die kw gesetzt werden (Datum?) und dem Finanzministerium zufließen
  • Darüber hinaus bitten wir Sie um Auskunft, was aus der Differenz der auf Seite 363 des Haushaltsentwurfs ausgewiesenen demografischen Rendite und der auf der gleichen Seite angegebenen Verwendung dieser Rendite geschieht. Konkret: Was geschieht mit den 1453 Lehrerplanstellen (Differenz von 2762 Stellen demografische Rendite ./. 1309 Stellen Verwendung demografische Rendite)?

 

Angesichts der bevorstehenden Beratungen des Haushalts im Bayerischen Landtag bitte ich Sie freundlich um schnellstmögliche Antwort.


Suche

Im Blickpunkt

Reformkonzept

Kinderhaus Casadeni