Die Kommunikation:
Kooperation mit Hilfe digitaler Medien

 

7. März 2018, 15:00 bis 18:00 Uhr

 

Digitale Medien eröffnen auch in der Schule neue Wege des gegenseitigen Austauschs. Wie Sie die Kommunikation und Kooperation im Kollegium, mit den Schülerinnen und Schülern, aber auch mit den Eltern unterstützen können und welche rechtlichen und praktischen Grenzen es gibt, werden wir in der 8. BLLV-Fachanhörung diskutieren.

Neben einem Impulsreferat zum Thema Bilderfluten und Emanzipationschancen werden wir verschiedene konkrete Modelle elektronisch unterstützter Kommunikation in der Schule kennen lernen,  u.a. digitale Kommunikationskonzepte und digitale Unterstützungstools.

 

Referenten

Dr. Marc Urlen* (Deutsches Jugendinstitut)
Studium der Politikwissenschaften an der Gesamthochschule Kassel. Magisterarbeit zum Thema „Identität und Massen-medien“. Mitwirkung am Aufbau des „Freien Radios Kassel“. 2005:  Dissertation „Die Bilder der Massenmedien“. 2000 - 2015: Medienpädagoge, u. a. bei „Fernsehen in Schwerin“. Seit 2015: Wissenschaftlicher Referent beim DJI e.V. Zuständig für das Projekt „Apps für Kinder“.

 

Vorstellung von Kommunikationskonzepten

- Kommunikationskonzept der Mittelschule Ebern (Rektor Philipp Arnold)
- Der  Unterrichtsplaner Digit (Ines Schmidt)
- Das SchulApp der Dominik-Brunner-Realschule (Benno Rott, Geschäftsführer von “DieSchulApp“)
- Schulmanager Online (Johannes Stanggassinger)

 

Anmeldung